Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Expert Forums @

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik in der LogiMAT Arena.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

 

FF 2024 - Krupp, HSA_Ops

Donnerstag,

10:00 -
10:50

Operatives Management – Mitarbeiterführung im Fokus

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Prof. Dr. Michael Krupp, Professor für Logistik und SCM, Leitung Forschungsgruppe für optimierte Wertschöpfung THA_ops, Technische Hochschule Augsburg

     

    Der Arbeitskräftemangel ist längst in den Lagern und Umschlaghallen der Logistik angekommen. Die Anleitung ungelernter Mitarbeitender ist eine zentrale Herausforderung. Eine Schlüsselrolle kommt den operativen Führungskräften zu. Menschen, die oftmals nicht oder nur rudimentär auf diese Rolle vorbereitet werden. Diskutieren Sie im Forum die Anforderungen an operative Führungskräfte. Hören Sie die Sicht der Mitarbeitenden: Mit welcher Erwartungshaltung sehen diese ihre Führungskräfte? Und sprechen Sie mit unseren Experten über Möglichkeiten, Führungskräfte für deren Kernaufgabe zu.

     

    Keynotes:

    Vom Tagesgeschäft zur Teamführung: Die Herausforderungen operativer Führungskräfte in der Logistik

     

    Nicole Lubecki-Weschke, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Arbeitsgruppe für Supply Chain Services, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
    Prof. Dr. Cornelia Niessen, Professorin, Lehrstuhl für Psychologie im Arbeitsleben PiA, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

     

    Führung im Lager: herausfordernd oder überfordernd?

     


    Oliver Hochstatter
    , Manager Cultural Change, Hermes Germany

     

    Talente aus den eigenen Reihen - Das Talentprogramm der Andreas Schmid Group

     

    Lina Jahn, HR-Managerin, Andreas Schmid Group
     

FF 2024 - Kaulfuhs-Berger, Technische Logistik

Donnerstag,

11:00 -
11:50

Hype um das Industrial Metaverse – Buzzword oder echte Chance?

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Jan Kaulfuhs-Berger, Chefredakteur, Technische Logistik, HUSS-Medien GmbH

     

    Ist das Industrial Metaverse nur das nächste Buzzword, um Geschäft mit dem Digital Twin zu generieren, der alles andere als neu ist, oder ist es das nächste "große Ding"? Der Markt für das Industrial Metaverse soll den Prognosen zufolge bis 2030 auf 100 Milliarden Dollar ansteigen. Stellen wir uns eine Umgebung vor, die uns den immersiven Zugang zu den digitalen Zwillingen von industriellen Assets ermöglicht, sie interaktiv erlebbar und kollaborativ bearbeitbar macht.

    Welche Chancen hält das Industrial Metaverse für die Intralogistik bereit? Wo wird es bereits erfolgreich angewendet? Und wer profitiert am Ende davon?

     

     

    Podiumsdiskussion mit:

     

    Prof. Dr.-Ing. Domenik Kaever, Universitätsprofessor für Technische Logistik & Leiter vom Institut für Technische Logistik (ITL), Technische Universität Graz
    Markus Neumayer, Dipl.-Kfm., MBA, Regional Director, Amazon Logistics
    Theo Papadopoulos, Programm Manager Simulation & Digital Twin – Head of Siemens Industrial Metaverse Lab, Siemens AG
    Mag. Karin Gabriel, Innovation & Trend Research Manager, TGW Logistics Group
    Dr. Fusheng Qiu, Tongji University and Vice Chairman of Logistics Engineering Institution, Chinese Mechanical Engineering Society (CMES)

     

     

FF 2024- Altes, AIM - Aha, Ident

Donnerstag,

13:00 -
13:50

AutoID-Technologien als Enabling Technologies für Automatisierung und Digitalisierung in Materialfluss, Supply Chain und Logistik

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Peter Altes, Geschäftsführer, AIM-D e. V. mit Thorsten Aha, Chefredakteur ident, Ident Verlag & Service GmbH

     

    Produktion, Supply Chain und Logistik befinden sich nach wie vor mitten im Prozess der Digitalen Transformation und wachsen immer enger zusammen. Systeme der automatischen Identifikation (AutoID) sind Grundlage dieser Prozesse und der Interaktion zwischen Mensch, Maschine und Objekten. Die Integration in Softwaresysteme (z. B. mit OPC UA), die Cloud-Anbindung (IoT / IIoT) und sichere Identifikation sind zentrale Herausforderungen. Die AIM-Experten skizzieren für Sie den Beitrag von AutoID für die Digitale Transformation im Materialfluss, der Supply Chain und der Logistik insgesamt.

    13:00 - 13:05
    Einführung und Moderation
    Thorsten Aha
    Peter Altes
     

      13:05 - 13:20
    Mehrwegverpackungsverordnung 2024: Wo steht die Logistik?
    Frank Linti
    , Director Business Innovation, inotec Group

     

      13:20 - 13:35
    Beyond Identification – Überblick und Anwendungsfelder Drahtloser Sensorik insbesondere in Transport und Logistik
    Sylvo Jäger
    , Entwicklungsleiter, microsensys GmbH
    13:35 - 13:50
    Kamera-Identifikation mittels KI: Wie funktioniert das? Beispiel: Number-Plate-Recognition mit Ansätzen für die Logistik
    Martin Hartwigsen
    , International Business Development, deister electronic GmbH

     

    Fragen & Diskussion

     

FF 2024 - Lickefett, F-IPA

Donnerstag,

14:00 -
14:50

Quick Check Auftragsmanagement

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Dipl.-Ing. Michael Lickefett, Abteilungsleiter, Abteilung Fabrikplanung und Produktionsmanagement, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

     

    Kurz und knapp analysieren, um zielgerichtet Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten – das ist die Kernidee des Quick Checks Auftragsmanagement. Dieser Quick Check verknüpft bestehende und neu entwickelte Methoden und führt im Schwerpunkt qualitative Analysen durch. Für das Gesamtbild der Ist-Situation mit ihren Stärken und Schwächen wird die Funktionslogik der Planung und Steuerung sowie ihre Ablauf- und Aufbauorganisation analysiert. Auf Basis eines gemeinsam erarbeiteten Zielbildes lassen sich mit Blick auf Best-Practice-Lösungen Handlungsfelder zur Verbesserung ableiten.

    Intro
    Dipl.-Ing. Michael Lickefett, Abteilungsleiter Fabrikplanung und
    Produktionsmanagement, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

     

    Der Quick Check Auftragsmanagement  
    Dr. Ing. habil. Hans-Hermann Wiendahl, Gruppenleiter Digitalisierte
    Auftragsabwicklung, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 
    Praxisbericht - Integrierte Verbesserung der Planung und Steuerung bei Saisonfertigern
    Peter Maier, Leiter Organisation, Wiedenmann GmbH
     

FF 2024 - Pirron, IN-BW

Donnerstag,

15:00 -
15:50

Chancen für mehr Nachhaltigkeit in der Intralogistik

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Dr. Jörg Pirron, Vorstandsvorsitzender, Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V. und Geschäftsführer, PROTEMA Unternehmensberatung GmbH

     

    Der Aufbau einer nachhaltigen Intralogistik ist keine Option mehr, sondern eine strategische Notwendigkeit. Das fängt mit transparenten Lieferketten an, umfasst intelligente, energieeffiziente Gebäude und technische Systeme bis hin zu einer ressourcenschonenden Verpackung. Durch die kluge Gestaltung von Prozessen und Organisation können Nachhaltigkeit und Effizienz im Gleichschritt maximiert werden. Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeitenden sind dabei Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung. Das Forum zeigt, wie sich Trends nutzen lassen, um die Energie- und Ressourceneffizienz zu steigern, soziale Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig wirtschaftliches Handeln zu ermöglichen.

     

     

    Keynotes:

     

    Zirkuläre und flexible Logistikkonzepte für nachhaltige und zukunftsfähige Fabriken
     

    Mathias Stach, Associate Partner, Integrale Fabrikplanung, Drees & Sommer SE
    Thoralf Krause, Manager, Head of Logistics, Drees & Sommer SE

     

    Nachhaltigkeit im Maschinen- und Anlagenbau – Praxisbeispiel der HOMAG GmbH

     

    Dr. Jürgen Bischoff, Vice President, Global Industrial Engineering, HOMAG GmbH
     
Werbung