Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Expert Forums @

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik in der LogiMAT Arena.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

 

Eröffnung LM24

Dienstag,

10:00 -
11:00

Eröffnung und Preisverleihung

 

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Shaping change together
    Sustainability - AI - Ergonomics


    Offizielle Eröffnung der Messe LogiMAT
    durch Michael Ruchty, Messeleiter LogiMAT Stuttgart, EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München

     
  • Bilder

    Preisverleihung "Bestes Produkt" 2024

    Aussteller werden für ihre innovativen Produkte ausgezeichnet

    Die Auszeichnung "BESTES PRODUKT" wird in drei Kategorien verliehen:

    • Software, Kommunikation, IT
    • Kommissionier-, Förder-, Hebe-, Lagertechnik
    • Identifikation, Verpackungs- und Verladetechnik, Ladungssicherung

    durch: Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner, Ordinarius am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml), Technische Universität München (TUM)

     

FF 2024 - ten Hompel, F-IML

Dienstag,

11:00 -
11:50

Die Kraft der Zuversicht: Neue Entwicklungen und Start-ups von der Blockchain bis zur KI

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, Geschäftsführender Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Ordinarius des FLW, Technische Universität Dortmund, Dortmunder Direktor des Lamarr-Instituts für Maschinelles Lernen und KI

     

    Zukunft wird durch Zuversicht gemacht! Dystopische Szenarien, wie sie allenthalben zu lesen sind, verstellen häufig den Blick für die Möglichkeiten, die KI, Blockchain oder Plattformökonomie heute bereithalten. Die Chancen dieser Gegenwart zugunsten einer vermeintlich besseren Zukunft zu verkennen, führt zu verpassten Möglichkeiten. In diesem Forum sprechen drei junge Gründer und ein Wissenschaftler darüber, wie sie sich der Zukunft stellen und wie sie neue Technologien entwickeln, neue Märkte erschließen und Investoren durch ihre Zuversicht begeistern. Es geht um die Themen der Zeit: Künstliche Intelligenz, Blockchain, Plattformen-as-a-Service und last not least um die Zukunft der Intralogistik.

     

     

    11:00 - 11:10
    Die Kraft der Zuversicht: Neue Entwicklungen und Start-ups von der Blockchain bis zur KI
    Prof. Dr. Dr. h.c. Michael ten Hompel

     

    11:10 – 11:30
    Impulse

     

    Dr.-Ing. Sascha Feldhorst, CEO, MotionMiners GmbH
    Christian Hammermeister, Gründer, Borderless Technologies GmbH
    Dr. Philipp Hüning, CEO, Logistikbude GmbH

    11:30- 11:50    Austausch aller Beteiligten auf dem Podium

     

     

FF 2024 - Lehmann, LH

Dienstag,

13:00 -
13:50

Digitale Verpackung: Wenn das Paket mitdenkt

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Sandra Lehmann, Redakteurin, LOGISTIK HEUTE, HUSS-VERLAG GmbH

     

    Können Pakete ihren Versand irgendwann selbst steuern? Und werden Packstücke zukünftig wissen, was sie enthalten und wie viel CO2 ihr Transport verursacht? Intelligente Verpackungen gelten noch als Zukunftsmusik, aber wo stehen wir beim Thema Digitalisierung in diesem Bereich tatsächlich? Dieser Frage geht LOGISTIK HEUTE gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis im Rahmen des LogiMAT-Fachforums „Digitale Verpackung: Wenn das Paket mitdenkt“ nach.

     

     

     

     

    Intelligenter verpacken– mit dem 3D-iPackAssist
    Dr. Volker Lange, Abteilungsleiter Verpackungs- und Handelslogistik, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
    Das perfekte Paket: Metaheuristiken und Reinforcement-Learning in der Logistik
    Eduard Wagner, Geschäftsführer und CIO, TUP GmbH & Co. KG, Stutensee
    Smart Packaging: Die intelligente Transportverpackung
    Philipp Teßnow, Business Project Manager Digital, Thimm Group GmbH
     

FF 2024 - Fottner, TUM

Dienstag,

14:00 -
14:50

Zirkuläre Logistik – Demontage als Grundlage für nachhaltiges Wirtschaften

 

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner, Ordinarius am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml), Technische Universität München (TUM)

     

    Ressourcenknappheit und neue gesetzliche Anforderungen erfordern eine Wiederverwendung von Material nach dem ersten Lebenszyklus. Neben dem Recycling stehen vor allem die Wiederverwendung und die Aufwertung von Altprodukten im Vordergrund. Das Forum diskutiert mit Experten für Demontage- und Logistikprozesse, wie die Demontage von Altprodukten der Grundstein für nachhaltiges Wirtschaften sein kann. Die TUM forscht dabei gemeinsam mit der Automobilbranche in verschiedenen Projekten an der Demontage und Wiederverwendung von Komponenten und integriert dieses Wissen in die Produktentwicklung.

     

    Keynotes:

     

    Dr. Christian Lieb, Partner, Mews Partners
    Carolin Escherich, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml), Technischen Universität München (TUM)

    Podiumsdiskussion mit weiteren Teilnehmern

     

FF 2024 - Müller, EMVA

Dienstag,

15:00 -
15:50

Machine Vision – Key for Logistics 4.0

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Dr. Ronald Müller, Member of the Board of Directors, EMVA – European Machine Vision Association & CEO of Vision Markets

     
    In einem Einführungsvortrag stellt ein auf diesem Gebiet anerkannter Experte der European Machine Vision Association Charakteristika und aktuelle Trends des maschinellen Sehens vor. Daraufhin erhalten die Zuhörer einen kondensierten Überblick über zahlreiche Lösungen der industriellen Bildverarbeitung. Der Fokus liegt dabei auf den neuen technologischen Möglichkeiten und deren Mehrwert in verschiedenen Anwendungen, von der Paketlogistik über Lagerhäuser bis hin zur Intralogistik in Produktionsanlagen. Mithilfe dieser Lösungen lassen sich Prozesse umfassend automatisieren und beschleunigen, Fehler werden vermieden und die Sicherheit der Mitarbeiter steigert sich erheblich.

     

     

    Machine Vision - Key for Logistics 4.0
    Dr. Ronald Müller

     

    One Camera Platform - 6 Interfaces
    Claus Haselmeier, Business Development Manager Embedded, Allied Vision Technologies GmbH
    AI -Powered Automated Damage Detection
    Ivar Keulers, Engineering Lead EMEA, ZEBRA Technologies
    Optimizing warehouse automation and material handling with the latest 3D Time-of-Flight cameras
    Torsten Wiesinger, General Manager EMEA, LUCID Vision Labs Inc.
    Machine Vision Installation, Connected by Murr
    Simon Knapp, Solution Manager Vision, Murrelektronik GmbH
    pvBoxchecker - flexible Prüfstationen für Pakete oder Produkte auf Förderbändern
    Patrick Gailer, Geschäftsführer, phil-vision GmbH
    Warehouse Automation
    Kathrin Martens, Product Market Manager – Marketing EMEA, Basler AG
    3D Vision for Smart Intralogistics
    Dr. Michael Suppa, CEO, Roboception GmbH
    What are the slowing factors in scaling driverless vehicles?
    Mike Gonschior, VP Product Management Machine Vision, ifm electronic gmbh
     

FF 2024 - Schulz, IFT-1

Dienstag,

16:00 -
16:50

Logistik für die Fluide Produktion

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Prof. Dr.-Ing. Robert Schulz, Leiter des Instituts für Fördertechnik und Logistik (IFT), Universität Stuttgart

     

    Kürzere Produktlebenszyklen, zunehmende Produktvielfalt und volatile Absatzzahlen gehören zu den Herausforderungen unserer Zeit. Wandelbare Produktionssysteme, wie beispielsweise die Fluide Produktion, bieten an dieser Stelle die nötige Flexibilität und Wandlungsfähigkeit, um den sich stetig ändernden Anforderungen gerecht zu werden. Jedoch ist die Ausschöpfung des Potenzials von der dazugehörigen Logistik abhängig. Im Rahmen des Forums werden hierzu die verschiedenen Aspekte der Logistik in einer Fluiden Produktion wie z. B. Logistik- und Sicherheitskonzepte sowie Hardware- und Softwarekomponenten vorgestellt.

     

     

     

    Fluide Produktionslogistik – Chancen und Herausforderungen
    Ali Bozkurt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Fördertechnik und Logistik, Universität Stuttgart
    Wandlungsfähigkeit durch Software-defined Manufacturing in der Bosch Factory of the Future
    Benedikt Feldotto, Projektleiter Software-Defined Factory Operations, Corporate Research, Robert Bosch GmbH
    Neuartige Methoden zur Absicherung mobiler Produktionseinheiten – Shared Safety
    Bernd Neuschwander, Teammanager Advanced Development, Pilz GmbH & Co. KG

     

FF 2024 - Schulz, IFT-2

Mittwoch,

10:00 -
10:50

Maximale Prozesssicherheit bei minimalem Invest

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Prof. Dr.-Ing. Robert Schulz, Leiter des Instituts für Fördertechnik und Logistik (IFT), Universität Stuttgart

     

    Volatile Märkte, steigende Kosten und kürzere Produktionszyklen erhöhen den Druck auf Produktionssysteme. Dies macht eine hohe Prozesssicherheit essenziell, um die Kosten nicht unnötig zu steigern. Ausgehend von der Planung über die virtuelle Inbetriebnahme bis hin zum Betrieb von Produktions- und Logistiksystemen kann die Simulation zur Steigerung der Prozesssicherheit sowie zur Prozessoptimierung eingesetzt werden. Lohnt sich dieser Invest? Wie kann die Simulation in jeder Phase sinnvoll zur Erhöhung der Prozesssicherheit genutzt werden? Welchen weiteren Nutzen schafft der Einsatz von KI zur Prozessoptimierung durch Simulation?

     

     

     

    Prozesssicherheit in Produktions- und Logistiksystemen steigern und optimieren: Simulation als Schlüsselkomponenten in volatilen Märkten
    Ruben Noortwyck, Abteilungsleiter Logistik, Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT), Universität Stuttgart
    Praxis-Insights: Wie Maschinen- und Anlagenbau von der Virtuellen Inbetriebnahme profitieren können
    Dr.-Ing. Stefan Scheifele, Geschäftsführender Gesellschafter, ISG Industrielle Steuerungstechnik GmbH
    Von der Simulation bis zur virtuellen Inbetriebnahme: Digitale FTS-Modelle als Schlüssel zur Risikominimierung in der smarten Logistik
    Dr.-Ing. Franziska Schloz, Manager Digital Factory & Supply Chain (DFS), MHP Management- und IT-Beratung GmbH
     

FF 2024 - Schmidt, VDI

Mittwoch,

11:00 -
11:50

Der e-Commerce in der Bewährungsprobe?

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Prof. Dr.-Ing. habil. Thorsten Schmidt, VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL) und Inhaber der Professur für Technische Logistik an der TU Dresden, Präsident WGTL e.V.

     

    Der e-Commerce durchlebt fordernde Zeiten. Nach dem Ausnahmehoch während der Pandemie sind ausufernde Volatilitäten, Absatzschwäche und Personalmangel an der Tagesordnung und manövrieren die Erfolgsbranche in anspruchsvolles Fahrwasser. Im Podium diskutieren Praktiker über Herausforderungen, aber auch über aktuelle Lösungswege. Die Künstliche Intelligenz liefert im Praxiseinsatz einen Beitrag zur Reduktion der Vorhersageungenauigkeit. Automatische Verpackungsstraßen können den Personalbedarf geringhalten. Dazu berichten Praktiker über ihre Erfahrungen.
    Das Podium gibt zudem Einblicke in laufende Arbeiten zur Richtliniensetzung im Bereich e-Commerce.

     

     

     

    11:00 – 11:05 Uhr
    Einführung und Moderation
    Prof. Dr.-Ing. habil. Thorsten Schmidt

      11:05 – 11:10 Uhr
    Logistik-Zukunft: Wie Automatisierung den E-Commerce beflügelt – oder ausbremst.
    Dipl.-Ing. Mathias Bös, Geschäftsführer, SDZ GmbH
    11:10 – 11:15 Uhr
    Decision Intelligence als Innovationsmotor: Wie KI-basierte Entscheidungen die Prognoseprozesse der Otto Group revolutionieren
    Dr. Malte Meistering, Head of Supply Chain Excellence, Otto Group Holding

    11:15 – 11:20 Uhr
    Nachhaltigkeit. Performance. Skalierbarkeit. – Wichtiger denn je!
    Dr.-Ing. Michael Ott, Geschäftsleitung Logistik (Prokurist), Grupo Sesé
    11:20 – 11:25 Uhr
    Zukunftsfähige Intralogistik im e-Commerce – Entscheidungspunkte bei der Logistikplanung
    Bastian Scheu, Leiter E-Commerce, Logsol GmbH

     

    11:25 – 11:50 Uhr
    Offene Diskussion

     

     

FF 2024 - Kretschmer, F-IML

Mittwoch,

13:00 -
13:50

Auf Erfolgskurs – Mensch und Technik Hand in Hand

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Dr. Dipl.-Psych. Veronika Kretschmer, Senior Scientist, Assistenzsysteme und Mensch-Technik-Interaktion Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

     

    Die Arbeitswelt der Zukunft ist die Social Networked Industry, in der Menschen und neue Technologien sicher, vertrauenswürdig und partnerschaftlich zusammenarbeiten. Im Forum werden beispielhafte Lösungswege aufgezeigt, dem Fachkräftemangel und demografischen Wandel entgegenzuwirken: Das Potenzial von Exoskeletten, die Lagerarbeitenden bei manueller Lastenhandhabung physisch zu entlasten; Einsatz von Pick-by-Systemen zur kognitiven Unterstützung beim Kommissionieren; KI-basierte Analysen von Bewegungsdaten zur Optimierung von Intralogistikprozessen.

     

     

     

    Papierlos, effizient und fehlerfrei Kommissionieren: Pick-by-Light mit ePaper
    Artur Brommer, Head of Business Development, ekko GmbH
    Exoskelette zur physischen Unterstützung am industriellen Arbeitsplatz
    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Robert Weidner, Professur für Fertigungstechnik an der Universität Innsbruck, Gruppenleiter Robotik und Automatisierung am Laboratorium Fertigungstechnik der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg und Geschäftsführer bei der exoIQ GmbH
    Was bringt’s? - Technische Lösungen mit Sensoren und Machine-Learning bewerten
    Dr.-Ing. Sascha Feldhorst, CEO, MotionMiners GmbH
     

FF 2024 - Wimmer, BAYFU

Mittwoch,

14:00 -
14:50

5G – Fundament der industriellen Digitalisierung

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Stefan Wimmer, Geschäftsführender Gesellschafter, Bayerische Funknetz GmbH (BAYFU)

     

    Die Mobilfunk- und Industrieexperten von BAYFU geben einen spannenden Einblick zur 5G-Technoligie und wie diese den Unternehmen helfen kann, den Herausforderungen des digitalen Wandels zu begegnen. Zusätzlich erhalten Sie einen Erfahrungsbericht von der Prinzhorn-Gruppe, die 5G-Campus bereits im Wirkbetrieb erfolgreich nutzt.
    In diesem Fachvortrag werden die vorrangigsten Fragen aus der Industrie behandelt und erläutert, wie 5G-Campusnetze helfen, relevante und kritische Anwendungen aus der Operational Technologie (OT) zukuftssicher, flexibel und skalierbar auf ein neues Maß zu heben.

     

     

FF 2024 - Ullrich, ForumFTS

Mittwoch,

15:00 -
15:50

Die Zukunft der mobilen Roboter aus Sicht der Sensorhersteller

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Dr.-Ing. Günter Ullrich, Geschäftsführender Gesellschafter, Forum-FTS GmbH, Leiter, VDI Fachausschuss FTS

     

    In Zukunft werden die mobilen Roboter vielfältige Aufgaben in unterschiedlichsten Anwendungen übernehmen. Sie werden nicht mehr nur in Werkshallen und Lager der produzierenden Unternehmen unterwegs sein, sondern auch die öffentlich zugänglichen Bereiche erobern. Dort haben wir es nicht nur mit unterwiesenem Personal, sondern mit Menschen zu tun, die nicht auf den Umgang mit Robotern vorbereitet oder geschult sind. Daraus leiten sich besondere Herausforderungen an die sicherheitstechnische Auslegung der Roboter und damit an die Sensorik ab.

    Der Expertenkreis wird sich mit diesen Herausforderungen beschäftigen: Er wird versuchen, gerade die neuen Anwendungsfelder zu klassifizieren und dann die Anforderungen zu spezifizieren. Anschließend wird diskutiert, welche Lösungsstrategien und technischen Lösungskonzepte für diese Anwendungsfelder denkbar sind.

     

    Podiumsdiskussion mit:

    Dr.-Ing. Günter Ullrich

     

    Frank Bauder, Head of Competence Center Services, Leuze electronic GmbH + Co. KG
    Arno Hagemann, Business Development Manager LiDAR Sensors, Pepperl+Fuchs Gruppe
    Philipp Maurer, Global Industry Manager, SICK Sensor Intelligence
     

FF 2024 - Pieringer, LH

Mittwoch,

16:00 -
16:50

LogiMAT-Gipfeltreffen: Trends in der Intralogistik

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Matthias Pieringer, Chefredakteur, LOGISTIK HEUTE, HUSS-VERLAG GmbH

     

    Die Intralogistik ist mit ihren Produkten und Dienstleistungen ein entscheidender Eckpfeiler für effiziente Prozesse in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Auf dem LogiMAT-Gipfeltreffen tauschen sich führende Köpfe aus Wirtschaft und Wissenschaft dazu aus, welche Trends und Entwicklungen die Intralogistik derzeit prägen. Darüber hinaus wird in dem Forum erörtert, welche Herausforderungen und Chancen sich daraus für die Intralogistik ergeben.

     

     

    Podiumsdiskussion mit:

     

    Jos de Vuyst, CEO, Stow Group
    Christian Erlach, Mitglied des Vorstands, Sales, Jungheinrich AG
    Jörg Rommelfanger, Leiter Robotics Division Deutschland, ABB AG
    Prof. Dr.-Ing. habil. Thorsten Schmidt, Inhaber der Professur für Technische Logistik, Technische Universität Dresden
     Dr. Florian Heydenreich, Executive Vice President Sales & Service, Still EMEA
     

FF 2024 - Krupp, HSA_Ops

Donnerstag,

10:00 -
10:50

Operatives Management – Mitarbeiterführung im Fokus

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Prof. Dr. Michael Krupp, Professor für Logistik und SCM, Leitung Forschungsgruppe für optimierte Wertschöpfung THA_ops, Technische Hochschule Augsburg

     

    Der Arbeitskräftemangel ist längst in den Lagern und Umschlaghallen der Logistik angekommen. Die Anleitung ungelernter Mitarbeitender ist eine zentrale Herausforderung. Eine Schlüsselrolle kommt den operativen Führungskräften zu. Menschen, die oftmals nicht oder nur rudimentär auf diese Rolle vorbereitet werden. Diskutieren Sie im Forum die Anforderungen an operative Führungskräfte. Hören Sie die Sicht der Mitarbeitenden: Mit welcher Erwartungshaltung sehen diese ihre Führungskräfte? Und sprechen Sie mit unseren Experten über Möglichkeiten, Führungskräfte für deren Kernaufgabe zu.

     

    Keynotes:

    Vom Tagesgeschäft zur Teamführung: Die Herausforderungen operativer Führungskräfte in der Logistik

     

    Nicole Lubecki-Weschke, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Arbeitsgruppe für Supply Chain Services, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
    Prof. Dr. Cornelia Niessen, Professorin, Lehrstuhl für Psychologie im Arbeitsleben PiA, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

     

    Führung im Lager: herausfordernd oder überfordernd?

     


    Oliver Hochstatter
    , Manager Cultural Change, Hermes Germany

     

    Talente aus den eigenen Reihen - Das Talentprogramm der Andreas Schmid Group

     

    Lina Jahn, HR-Managerin, Andreas Schmid Group
     

FF 2024 - Kaulfuhs-Berger, Technische Logistik

Donnerstag,

11:00 -
11:50

Hype um das Industrial Metaverse – Buzzword oder echte Chance?

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Jan Kaulfuhs-Berger, Chefredakteur, Technische Logistik, HUSS-Medien GmbH

     

    Ist das Industrial Metaverse nur das nächste Buzzword, um Geschäft mit dem Digital Twin zu generieren, der alles andere als neu ist, oder ist es das nächste "große Ding"? Der Markt für das Industrial Metaverse soll den Prognosen zufolge bis 2030 auf 100 Milliarden Dollar ansteigen. Stellen wir uns eine Umgebung vor, die uns den immersiven Zugang zu den digitalen Zwillingen von industriellen Assets ermöglicht, sie interaktiv erlebbar und kollaborativ bearbeitbar macht.

    Welche Chancen hält das Industrial Metaverse für die Intralogistik bereit? Wo wird es bereits erfolgreich angewendet? Und wer profitiert am Ende davon?

     

     

    Podiumsdiskussion mit:

     

    Prof. Dr.-Ing. Domenik Kaever, Universitätsprofessor für Technische Logistik & Leiter vom Institut für Technische Logistik (ITL), Technische Universität Graz
    Markus Neumayer, Dipl.-Kfm., MBA, Regional Director, Amazon Logistics
    Theo Papadopoulos, Programm Manager Simulation & Digital Twin – Head of Siemens Industrial Metaverse Lab, Siemens AG
    Mag. Karin Gabriel, Innovation & Trend Research Manager, TGW Logistics Group

    Internationaler Experte als Gast in der Diskussionsrunde

     

    Dr. Fusheng Qiu, Tongji University and Vice Chairman of Logistics Engineering Institution, Chinese Mechanical Engineering Society (CMES)
     

FF 2024- Altes, AIM - Aha, Ident

Donnerstag,

13:00 -
13:50

AutoID-Technologien als Enabling Technologies für Automatisierung und Digitalisierung in Materialfluss, Supply Chain und Logistik

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Peter Altes, Geschäftsführer, AIM-D e. V. mit Thorsten Aha, Chefredakteur ident, Ident Verlag & Service GmbH

     

    Produktion, Supply Chain und Logistik befinden sich nach wie vor mitten im Prozess der Digitalen Transformation und wachsen immer enger zusammen. Systeme der automatischen Identifikation (AutoID) sind Grundlage dieser Prozesse und der Interaktion zwischen Mensch, Maschine und Objekten. Die Integration in Softwaresysteme (z. B. mit OPC UA), die Cloud-Anbindung (IoT / IIoT) und sichere Identifikation sind zentrale Herausforderungen. Die AIM-Experten skizzieren für Sie den Beitrag von AutoID für die Digitale Transformation im Materialfluss, der Supply Chain und der Logistik insgesamt.

    13:00 - 13:05
    Einführung und Moderation
    Thorsten Aha
    Peter Altes
     

      13:05 - 13:20
    Mehrwegverpackungsverordnung 2024: Wo steht die Logistik?
    Frank Linti
    , Director Business Innovation, inotec Group

     

      13:20 - 13:35
    Beyond Identification – Überblick und Anwendungsfelder Drahtloser Sensorik insbesondere in Transport und Logistik
    Sylvo Jäger
    , Entwicklungsleiter, microsensys GmbH
    13:35 - 13:50
    Kamera-Identifikation mittels KI: Wie funktioniert das? Beispiel: Number-Plate-Recognition mit Ansätzen für die Logistik
    Martin Hartwigsen
    , International Business Development, deister electronic GmbH

     

    Fragen & Diskussion

     

FF 2024 - Lickefett, F-IPA

Donnerstag,

14:00 -
14:50

Quick Check Auftragsmanagement

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Dipl.-Ing. Michael Lickefett, Abteilungsleiter, Abteilung Fabrikplanung und Produktionsmanagement, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

     

    Kurz und knapp analysieren, um zielgerichtet Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten – das ist die Kernidee des Quick Checks Auftragsmanagement. Dieser Quick Check verknüpft bestehende und neu entwickelte Methoden und führt im Schwerpunkt qualitative Analysen durch. Für das Gesamtbild der Ist-Situation mit ihren Stärken und Schwächen wird die Funktionslogik der Planung und Steuerung sowie ihre Ablauf- und Aufbauorganisation analysiert. Auf Basis eines gemeinsam erarbeiteten Zielbildes lassen sich mit Blick auf Best-Practice-Lösungen Handlungsfelder zur Verbesserung ableiten.

    Intro
    Dipl.-Ing. Michael Lickefett, Abteilungsleiter Fabrikplanung und
    Produktionsmanagement, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

     

    Der Quick Check Auftragsmanagement  
    Dr. Ing. habil. Hans-Hermann Wiendahl, Gruppenleiter Digitalisierte
    Auftragsabwicklung, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 
    Praxisbericht - Integrierte Verbesserung der Planung und Steuerung bei Saisonfertigern
    Peter Maier, Leiter Organisation, Wiedenmann GmbH
     

FF 2024 - Pirron, IN-BW

Donnerstag,

15:00 -
15:50

Chancen für mehr Nachhaltigkeit in der Intralogistik

  • Deutsch
  • English
LogiMAT Arena - Atrium, Eingang Ost
  • Bilder

    Moderation: Dr. Jörg Pirron, Vorstandsvorsitzender, Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V. und Geschäftsführer, PROTEMA Unternehmensberatung GmbH

     

    Der Aufbau einer nachhaltigen Intralogistik ist keine Option mehr, sondern eine strategische Notwendigkeit. Das fängt mit transparenten Lieferketten an, umfasst intelligente, energieeffiziente Gebäude und technische Systeme bis hin zu einer ressourcenschonenden Verpackung. Durch die kluge Gestaltung von Prozessen und Organisation können Nachhaltigkeit und Effizienz im Gleichschritt maximiert werden. Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeitenden sind dabei Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung. Das Forum zeigt, wie sich Trends nutzen lassen, um die Energie- und Ressourceneffizienz zu steigern, soziale Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig wirtschaftliches Handeln zu ermöglichen.

     

     

    Keynotes:

     

    Zirkuläre und flexible Logistikkonzepte für nachhaltige und zukunftsfähige Fabriken
     

    Mathias Stach, Associate Partner, Integrale Fabrikplanung, Drees & Sommer SE
    Thoralf Krause, Manager, Head of Logistics, Drees & Sommer SE

     

    Nachhaltigkeit im Maschinen- und Anlagenbau – Praxisbeispiel der HOMAG GmbH

     

    Dr. Jürgen Bischoff, Vice President, Global Industrial Engineering, HOMAG GmbH
     
Werbung