Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

11.12.2018

LogiMAT 2019 - FORUM: Schritt für Schritt in die Industrie 4.0

Integration heterogener Technologielandschaften mit SAP

Mittwoch, 20. Februar 2019 von 14:30 bis 15:45 Uhr, Forum D, Halle 8

 

Moderation: Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Professor für Produktionsmanagement und Logistik an der Frankfurt University of Applied Sciences

 

Die SALT Solutions AG veranstaltet auf der LogiMAT 2019 (19. - 21. Februar 2019) unter Leitung von Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Professor für Produktionsmanagement und Logistik an der Frankfurt University of Applied Sciences, das Fachforum „Schritt für Schritt in die Industrie 4.0. Integration heterogener Technologielandschaften mit SAP“.
Nach einer Einführung durch Professor Schocke zeigt Christian Martini, Leiter IT und Organisation bei der Türelemente Borne Handelsgesellschaft mbH, wie dem Unternehmen mithilfe von SALT Solutions die Digitalisierung seiner existierenden heterogenen Technologielandschaft schrittweise auf Basis intelligenter Maschinenanbindung gelungen ist. Nach und nach hat Borne seine Anlagen für die Anforderungen an eine moderne Fertigungssteuerung nach Industrie-4.0-Prinzipien mit SAP ME inklusive Produktionslogistik qualifiziert und die Prozesse transformiert. Heute ermöglicht die Auswertung von Sensordaten eine effiziente Prozesssteuerung und -optimierung auf dem Shop Floor und eine Versorgung mit den notwendigen Halbfabrikaten und Rohteilen nahezu in Echtzeit.
Thomas Steuer von SALT Solutions zeigt im Anschluss, welche Voraussetzungen und Besonderheiten bei der Umsetzung einer Supply Chain in der Produktion mit SAP ME zu berücksichtigen sind.
Das Fachforum findet am Mittwoch, 20. Februar 2019, von 14:30 bis 15:45 Uhr in Halle 8, Forum D, statt.

 

SALT Solutions AG
SALT Solutions, das SCM-Projekthaus, unterstützt Unternehmen aus Industrie und Handel als erfahrener Partner bei der Digitalisierung der gesamten Supply Chain. Auf Basis moderner IT-Methodik entwirft und realisiert SALT Solutions individuelle Enterprise-Anwendungssysteme auf SAP-, Java- und Microsoft-Plattformen. Seinen Kunden steht SALT Solutions in jeder Phase von SCM-Projekten unterstützend zur Seite, von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Application Management und 24/7-Support direkt aus Deutschland.
Zu den langjährigen Kunden gehören führende Unternehmen wie Lufthansa, Daimler, BMW, Coca-Cola, Otto Group, Würth sowie viele Hidden Champions. SALT Solutions beschäftigt über 490 Mitarbeiter an den Standorten Dresden, München, Stuttgart und Würzburg.

 

Pressekontakt

SALT Solutions AG
Stefan Haagn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schürerstraße 5a
97080 Würzburg

Fon:    +49 931 46086 2671
Fax:    +49 931 46086 2409
Mobil:    +49 152 22 66 94 08
Mail:     stefan.haagn@salt-solutions.de
Web:     www.salt-solutions.de

 

Hinweis: Für den redaktionellen Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen bzw. Institut verantwortlich, das dieses Forum veranstaltet.