Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

08.01.2018

FORUM: Indoor-Lokalisierung: Ein Schlüssel zur Industrie 4.0

Was ist gerade wo zu finden? Smart practices in Innenräumen

Donnerstag, 15. März 2018 von 10:00 bis 11:30 Uhr, Forum B, Halle 3

 

Moderation: Dr.-Ing. Klaus Schmitt, Vorstandsmitglied im Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. und Produktmanager Identifikationssysteme Geschäftsfeld Systeme der Pepperl + Fuchs GmbH

Die Indoor-Lokalisierung ist ein wesentlicher Baustein für Industrie 4.0-Lösungen, auch für in der Intra-logistik. Produktivitätssteigerung, Erhöhung der Qualität, der Arbeitssicherheit sowie Kostenoptimie-rung sind wesentliche Ziele, die durch eine smarte Anwendung von Lokalisierungstechnologien in In-nenräumen erreicht werden können. Bei den Echtzeit-Ortungssystemen gibt es große Entwicklungs-fortschritte.

Das Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. (I.N.) zeigt Ihnen am Donnerstag, 15. März 2018, von 10:00 bis 11:30 Uhr während der international führenden Fachmesse LogiMAT in Halle 3, welche Techniken sich aktuell anbieten, wie die Anforderungen an ein Indoor-Lokalisierungssystem aussehen und was erfolgreich umgesetzte Beispiele auszeichnet.

Moderiert wird das Vortragsforum von Dr.-Ing. Klaus Schmitt als I.N.Vorstand und Produktmanager Identifikationssysteme Geschäftsfeld Systeme der Pepperl + Fuchs GmbH.  www de.pepperl-fuchs.com

Lutz Schütte, Leiter Zentraler Servicebereich Technik/Organisation/Innovation der PHOENIX Phar-mahandel GmbH & Co KG stellt in seinem Vortrag „Pilotierung von Indoor-Lokalisierungslösungen“ seine Erfahrungen mit WLAN und Ultraschall im praktischen Einsatz vor. www.phoenixgroup.eu

In“RTLS mit Bluetooth Low Energy” zeigt Dietmar Deppisch, Business Development Manager Appli-cations der ecom instruments GmbH, praktische Umsetzungsbeispiele für den Einsatz von BT-Beacons und geht auch auf die dahinterliegende Technik ein. www.ecom-ex.com

Für Nikolai von Loeper, Managing Director der Kinexon GmbH, liegen Gegenwart und Zukunft hingegen in der „Hochgenaue Echtzeit-Lokalisierung mittels UWB: Anwendungen für die Logistik von Morgen“, wofür es ebenfalls schon Referenzpojekte gibt. www.kinexon.com

Noch weiter voraus in die Zukunft wagt sich Bernhard Niemann, Abteilungsleiter Breitband und Rundfunk, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, mit seinem Vortrag „Positioning in Mobilfunk-netzen: Neue Möglichkeiten in 5G – auch für industrielle Anwendungen“. www.iis.fraunhofer.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen auf spannende Diskussionen mit Ihnen, den Teilnehmern an diesem LogiMAT-Vortragsforum!

Zusätzlich stehen wir Ihnen während der gesamten LogiMAT 2018 in Halle 5 an Stand 5C37 für Fragen zur Verfügung.

HINTERGRUND
Das Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. (I.N.) steht für anwendungsnahe Forschung und Entwicklung, gemeinsam mit Hochschulen und Unternehmen. Die Unternehmensdichte in der Intralogistik ist in Baden-Württemberg weltweit einzigartig und geprägt von vielen KMUs, die in ihrem Segment ‚Hidden Champions‘ sind. I.N. fasst diese Vielfalt zusammen und ist deutschlandweit das zentrale Cluster für die Intralogistik. www.intralogistik-bw.de

 

 
Hinweis: Für den redaktionellen Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen bzw. Institut verantwortlich, das dieses Forum veranstaltet.