Altra_Industrial_Motion

Altra Industrial Motion
Altra zeigt fortschrittliche Bremslösungen.

Zwei der führenden Marken von Altra Industrial Motion Corp., Matrix International und Warner Electric, werden auf der LogiMAT 2020 ausstellen. Die Marken werden ihre Innovation und Leistung im Bereich der Flurförderzeuge mit Demonstrationen von Bremslösungen für Gabelstapler und Fahrerlose Fahrzeuge ( FTF) und Roboter. Die am Stand angebotenen Produkte sind der Schlüssel zur Entwicklung von Industrie 4.0-Anwendungen für die Intralogistik.
Als Ergänzung zur Messebotschaft „Digitalisierung der Intralogistik“ präsentieren Matrix International und Warner Electric, wie ihr umfassendes Angebot an Bremslösungen Unternehmen in der Intralogistik bei der Entwicklung von Industrie 4.0-Anwendungen unterstützen kann.
Die automatisierten Systeme, die in der Fabrik eingesetzt werden, wie zum Beispiel FTS, Industrieroboter und kollaborative Roboter, sind mit verschiedenen Herausforderungen beim Bremsen verbunden. Diese Servomotoranwendungen müssen in plötzlichen Stoppsituationen eine optimale Leistung gewährleisten. Darüber hinaus benötigen sie häufig kompakte Bremsen, die in die Maschinen passen und dennoch hochwirksame statische Haltefähigkeiten aufweisen, um Lasten genau zu positionieren und zu halten.
Die Besucher des Altra-Standes können sich die wichtigsten Bremslösungen beider Marken ansehen, die diesen Herausforderungen gerecht werden. Genauer gesagt zeigt Warner Electric seine PK-Bremsen und seine innovativen IP66-FRCB-Bremsen aus faserverstärkten Verbundwerkstoffen. Matrix International wird sein Angebot an Servomotorbremsen (SMB) vorstellen. Beide Systeme wurden entwickelt, um die Zuverlässigkeit und Leistung zu bieten, die für die Unterstützung anspruchsvoller Roboter- und FTS-Anwendungen erforderlich sind.
Um die optimale Bremsleistung von Robotern und FTF sicherzustellen, sollten Unternehmen auch nach Lösungen mit Reibmaterialien suchen, die für diese speziellen Anwendungen geeignet sind. Diese sollten ein optimales Größen- / Leistungsverhältnis bieten, um kleine Hochleistungsbremsen zu liefern.
Auf der LogiMAT zeigt Warner Electric, wie das hochfunktionelle, nichtklebende Bremsreibungsmaterial W134 diese Anforderungen optimal erfüllt und den Übergang zu energieeffizienten, vollelektrischen Systemen unterstützt. W134 wird auf das gesamte Angebot von Warner Electric angewendet, einschließlich der kürzlich eingeführten CBTB-Familie elektromagnetischer Bremsen, die in der Lage sind, die hohe Energie, die durch große Bremsereignisse erzeugt wird, effektiv zu bewältigen.
Während die Robotik in der Fabrik der Zukunft eine entscheidende Rolle spielt, ist ein weiteres Schlüsselelement, das implementiert werden muss, um intelligente Intralogistiksysteme bereitzustellen, die Vernetzung. Dies ist die Grundlage für das Industrial Internet of Things (IIoT), das die Live-Diagnose und vorausschauende Wartung unterstützen kann. Um dies zu erreichen, sind fortschrittliche Sensoren und Überwachungssysteme für Bremsen von grundlegender Bedeutung.
In diesem Rahmen wird Warner Electric seinen WES (Warner Electric Sensor) auf der LogiMAT ausstellen. Dies ist eine berührungslose Überwachungslösung, die eine hochpräzise Bremssteuerung ermöglicht. Ein weiteres für Besucher interessantes Überwachungssystem ist ein Chip, der in Bremslösungen von Warner Electric und Matrix International integriert werden kann. Dies unterstützt Endbenutzer beim Empfangen und Verarbeiten großer Mengen von Betriebsdaten von verschiedenen Geräten in einer Cloud-basierten Umgebung.