Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Fachforen LogiMAT 2020

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

 

>> Zu den Forum Innovationen der LogiMAT 2020

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

>> Zu den Live-Events der LogiMAT 2020

FF 2020 - Echelmeyer, IN BW

Dienstag,

11:00 -
12:15

Flexibilität, Elastizität, Agilität …

Bekommen Sie die Dynamik heutigen Wirtschaftens in den Griff!

  • Deutsch
  • English
Halle 2
Forum B
  • Moderation: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Echelmeyer, Logistik, Materialflussgestaltung, Operations Research, Hochschule Reutlingen, ESB Business School, Mitglied im Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V.

     

    Wie schnell und effizient können Sie auf Veränderungen der Unternehmensziele oder der Auftragslage reagieren? Mit welchen Mitteln lassen sich Freiheitsgrade und Produktivität in der innerbetrieblichen Logistik schrittweise steigern?
    Flexibilität ist kein Selbstzweck – sie soll Ihnen und Ihrem Unternehmen bessere Handlungsalternativen erschließen. An der richtigen Stelle Ihrer Prozessabläufe angesetzt, bringt innovative Technologie mehr Reaktionsfähigkeit, ohne allzu viel Kapital oder Personal zu binden. Im I.N-Forum berichten Praktiker von ihren Erfahrungen aus Automatisierungsprojekten.

     

    11:00 – 11:05 Uhr
    Einführung in das Forum
    Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Echelmeyer

     

    11:05 – 11:25 Uhr
    Intelligente Roboterflotte im Zalando-Schuhlager: Erfahrungen aus dem Automatisierungsprojekt
    Frederik Brantner, CEO & Co-Founder, Magazino GmbH

     

    11:25 – 11:45 Uhr
    Berücksichtigung von skalierbaren Robotik-Lösungen bei der Systemintegration
    Achim Aberle, Leiter Technik und Entwicklung, Aberle GmbH

     

    11:45 – 12:10 Uhr
    Steigende Anforderungen durch die Dynamik des Paket–Marktes: Logistik-Innovationen im größten Paketzentrum der Deutschen Post
    Sandra Drees, Projektplanerin, DHL Sorting Center GmbH

     

    12:10 – 12:15 Uhr
    Fragen aus dem Publikum

     

FF 2020 - Osterhoff, FTS

Dienstag,

14:45 -
16:00

Aus den FTS Entwicklungsabteilungen

VDA 5050 Schnittstelle, 5G und innovative Plattformen

  • Deutsch
Halle 2
Forum B
  • Moderation: Waldemar Osterhoff, Senior Consultant Forum-FTS GmbH, Voerde

     

    Die smarten digitalen Fabriken brauchen intelligente und intuitiv bedienbare FTS mit standardisierten Schnittstellen auf innovativen Plattformen. Die Transportrobotik im schnellen 5G-Netz führt zu intelligenten und deutlich flexibleren Materialflusslösungen. Thematisiert wird u. a., wie 5G die Vision cyber-physischer Systeme in der Industrie 4.0 deutlich näher rücken lässt. Neue Systemansätze für FTS werden am Beispiel einer kombinierten 5G-Datenübertragung und -Verarbeitung in der Edge Cloud skizziert. Ein Beispiel mit offener innovativer Architektur in der Lagerlogistik zeigt die neuen Trends.

     

    14:45 – 14:50 Uhr
    Einführung und Moderation
    Waldemar Osterhoff

     

    14:50 – 15:10 Uhr
    DS NAVIOS – Die anpassungsfähige FTS-Leitsteuerung im Wandel der Zeit
    Christoph Pramberger, Requirements Engineer, DS Automotion GmbH

     

    15:10 – 15:30 Uhr
    5G als Innovationskatalysator in der Transportrobotik
    Jan Drömer, CIO, E&K AUTOMATION GmbH

     

    15:30 – 15:50 Uhr
    Future of the AGVs – Open Innovation Architecture and Warehousing Logistics
    Jani Mähönen, Rocla Oy

     

    15:50 – 16:00 Uhr
    Fragen- und Diskussionsrunde

     

FF 2020 - Demircan, TÜV

Mittwoch,

10:00 -
11:15

Internationale Zulassung von FTS – so geht´s!

Wie Hersteller Schritt für Schritt vorgehen sollten

  • Deutsch
  • English
Halle 2
Forum B
  • Moderation: Dipl.-Ing. Sami Demircan, Senior Account Manager Smart Automation, TÜV SÜD Product Service GmbH, München

     

    Fahrerlose Transportsysteme (FTS) sind aus Fertigung, Logistik und Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. Gerade in Kombination mit Manipulator oder Roboter leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Produktivität eines Unternehmens. Dass sie dabei sicher arbeiten müssen, versteht sich von selbst. Weniger verständlich und teilweise sogar widersprüchlich sind jedoch die Regularien für FTS-Sicherheitsprüfungen. Ein Normenkatalog steht bis dato aus. Die Vortragsreihe von TÜV SÜD greift diese Problematik auf und zeigt FTS-Herstellern und Integratoren Lösungen für den internationalen Marktzugang.

     

    10:00 – 10:15 Uhr
    Anforderungen an die mechanische, elektrische und funktionale sowie Daten-Sicherheit an FTS
    Dipl.-Ing. Werner Varro, Leiter Smart Automation, TÜV SÜD Product Service GmbH

     

    10:15 – 10:30 Uhr
    Risikobeurteilung für FTS
    Dipl.-Ing. Andreas Michael, Projektleiter Smart Automation INDUSTRIE 4.0, TÜV SÜD Product Service GmbH

     

    10:30 – 10:45Uhr
    Normative Anforderungen an den europäischen und internationalen Markt
    Dipl.-Ing. Matthias Hartl, Projektleiter Smart Automation FTS, TÜV SÜD Product Service GmbH

     

    10:45– 11:00Uhr
    Zulassungs- und Zertifizierungsverfahren für FTS
    Dipl.-Ing. Werner Varro, Leiter Smart Automation, TÜV SÜD Product Service GmbH

     

FF 2020 - Ullrich, Forum FTS

Donnerstag,

10:00 -
11:15

Sicherheit von FTS

Neuheiten bei technischen Regelwerken und Außeneinsatz

  • Deutsch
  • English
Halle 2
Forum B
  • Moderation: Dr.-Ing. Günter Ullrich, Geschäftsführender Gesellschafter, Forum-FTS GmbH, Voerde, Leiter VDI FA FTS

     

    Die sicherheitstechnischen Anforderungen in der FTS-Welt sind hoch. Um Unsicherheiten bei der Planung und Ausführung von FTS zu minimieren, wurden vom VDI-Fachausschuss FTS zwei neue wichtige Dokumente vorgelegt: Zunächst ist da die Neuauflage der VDI 2510 Blatt 2 (für Hersteller und Betreiber), zusätzlich gibt es einen neuen Leitfaden für Betreiber von FTS, der in verständlicher Form zeigt, worauf zu achten ist.
    Ein Schwerpunkt wird die Anforderungen an FTS im Außenbereich sein: Neuste Sensortechnik, eine neue Normengrundlage und smarte Dienstleistungen machen den Weg für den Outdoor-Einsatz frei.

     

    10:00 – 10:10 Uhr
    Einführung und Moderation
    Dr.-Ing. Günter Ullrich

     

    10:10 – 10:30 Uhr
    Die neue VDI Richtlinie 2510 Blatt 2 – Sicherheit für FTS – was bringt sie für Hersteller und Betreiber?
    Frank Bauder, Leiter Competence Center Services, Leuze electronic GmbH + Co.KG

     

    10:30 – 10:50 Uhr
    Der neue Leitfaden „Sicherheit von FTS“ des VDI FA 309 – ein echter Mehrwert für die Anwender
    Karl Rapp, Bereichsleitung Vertrieb, Produktmanagement und Marketing, DS AUTOMOTION GmbH

     

    10:50 – 11:10 Uhr
    Personensicherer Betrieb von FTS im Außenbereich
    Michael Dold, Strategic Industry Manager Industrial Vehicles, Sick AG

     

    11:10 – 11:15 Uhr
    Ende und Zusammenfassung
    Dr.-Ing. Günter Ullrich

     
Werbung