Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Fachforen LogiMAT 2018

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

FF 2018 - Schweikl, LOGISTRA

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Lithium-Ionen-Gabelstapler in der Logistik-Praxis

Wartungsfrei, zuverlässig und günstig im Unterhalt - was bringt die neue Lithium-Ionen-Akkutechik für Flurförderzeuge?

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA, HUSS-VERLAG GmbH, München

     

    Nie wieder Batteriewartung und dabei auf lange Sicht gesehen noch günstiger als ein Elektrostapler mit Blei-Säure-Batterie - damit werben die Flurförderzeug-Hersteller für ihre Lithium-Ionen-Geräte. Doch was ist dran an dem Versprechen? Und wie funktioniert die neue Technik eigentlich in der Praxis?
    Das Fachforum "Lithium-Ionen-Gabelstapler in der "Logistik-Praxis" geht dieser Frage nach. Ein Fachmann der RWTH Aachen erklärt dazu zunächst die Vor- und Nachteile der neuen Batterietechnik. Anschließend berichten die großen Staplerhersteller aus der Praxis. Vorgestellt werden Projekte, in den Lithium-Ionen-Gabelstapler sich besonders erfolgreich in die Logistik-Praxis integrieren ließen.
    Anschließend besteht Gelegenheit, das Thema in einer gemeinsamen Diskussionsrunde zu vertiefen.

     

FF 2018 - Ullrich, Forum FTS, DO

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Bausteine intelligenter mobiler Robotik

Die besondere Bedeutung fusionierter Sensorsysteme

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Dr.-Ing. Günter Ullrich, Leiter des Forum-FTS, Voerde

     

    Fahrerlose Fahrzeuge – ob als mobiler Roboter oder im FTS – werden immer intelligenter. Dazu benötigt man die schnelle Erfassung und Verarbeitung 3-dimensionaler Umgebungsdaten mittels fusionierter Sensorsysteme. Konkrete Beispiele zeigen, wie durch die Vernetzung etablierter Sensortechnologien ein erheblicher Mehrwert für die Steuerung von Fahrzeugen und zur Optimierung der Materialflussprozesse entsteht. Mit künstlicher Intelligenz sind wahrnehmungsgesteuerte Roboter möglich, die die Intralogistik umkrempeln werden. Das Forum zeigt die Gegenwart und was von der Zukunft zu erwarten ist.