Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Fachforen LogiMAT 2018

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

FF 2018 - Bohlmann, 3p

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Die Kultur zur digitalen Transformation

Was Führung in der sog. VUCA-Welt heute und morgen ausmacht

  • Deutsch
  • English
Halle 1
Forum A
  • Moderatorin: Bettina Bohlmann, Wirtschaftspsychologin, Managing Partner, 3p procurement branding GmbH, Köln; Mitwirkende bei der Fachkonferenz EXCHAiNGE 2018

     

    Wie sieht eine Kultur aus, die sich bei der weiter steigenden Beschleunigung von Prozessen und Veränderungen, bei hoher Komplexität und Unsicherheit, behaupten kann? Die in 2017 gestartete Kulturumfrage von 3p zeigt hierzu großen Handlungsbedarf in deutschen Unternehmen, auch in den Bereichen Logistik und Einkauf. Bettina Bohlmann blickt in dem EXCHAiNGE-Format gewohnt interaktiv hinter die Schlagworte von Agilität, Resilienz, Transparenz und Wissensmanagement. Und reflektiert unsere Aufgabe als Führungskraft – auch als Initiator und Treiber von Innovationsprozessen – kritisch und praxisnah.

     

    10:00 – 10:10 Uhr
    Einführung – Kultur ist kein Zustand, sondern ein Abbild der gelebten Kommunikation
    Bettina Bohlmann, Wirtschaftspsychologin, Managing Partner 3p procurement branding GmbH, Köln; Mitwirkende bei der Fachkonferenz EXCHAiNGE 2018
     
     

    10:10 – 10:50 Uhr
    Diskussion mit Treibern von Innovationsprozessen

     

    Referenten:
    Jürgen Hamm, Solutions Architect SAP, NetApp Deutschland GmbH
    Dr. Kerstin Höfle, IP & Strategy Manager, Swisslog AG
    Jan-Peter Wimmer, Leiter Logistik, IDEAL Automotive GmbH

     

    10:50 – 11:25 Uhr
    Vorstellung der Vorstudie „Die Kultur zur digitalen Transformation“ und Podiumsdiskussion

     

    11:25 – 11:30 Uhr
    Zusammenfassung und Ausblick
    Bettina Bohlmann

     

FF 2018 - Schmitt, IN BW

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Indoor-Lokalisierung: Ein Schlüssel zur Industrie 4.0

Was ist gerade wo zu finden? Smart practices in Innenräumen

  • Deutsch
Halle 3
Forum B
  • Moderation: Dr.-Ing. Klaus Schmitt, Vorstandsmitglied im Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. und Produktmanager Identifikationssysteme Geschäftsfeld Systeme der Pepperl + Fuchs GmbH

     

    Die Indoor-Lokalisierung im Warehouse ist ein wesentlicher Baustein für Industrie 4.0-Lösungen. Produktivitätssteigerung, Erhöhung der Qualität, der Arbeitssicherheit sowie Kostenoptimierung sind wesentliche Ziele, die durch eine smarte Anwendung von Lokalisierungstechnologien in Innenräumen erreicht werden können. Bei den Echtzeit-Ortungssystemen gibt es große Entwicklungsfortschritte. Welche Techniken sind aktuell? Wie sehen die Anforderungen an ein Indoor-Lokalisierungssystem aus? Was zeichnet erfolgreich umgesetzte Beispiele aus?

     

    10:00 – 10:05 Uhr
    Einführung in das Forum
    Dr.-Ing. Klaus Schmitt, Vorstandsmitglied im Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. und Produktmanager Identifikationssysteme Geschäftsfeld Systeme der Pepperl + Fuchs GmbH

     

    10:05 - 10:25 Uhr
    Pilotierung von Indoor-Lokalisierungslösungen
    Lutz Schütte, Leiter Zentraler Servicebereich Technik/Organisation/Innovation, PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co. KG

     

    10:25 – 10:45 Uhr
    RTLS mit Bluetooth Low Energy
    Dietmar Deppisch, Business Development Manager Applications, ecom instruments GmbH

     

    10:45 – 11:05 Uhr
    Hochgenaue Echtzeit-Lokalisierung mittels UWB: Neue Anwendungen für die Logistik von Morgen
    Nikolai von Loeper, Managing Director, Kinexon GmbH

     

    11:05 – 11:25 Uhr
    Positioning in Mobilfunknetzen: Neue Möglichkeiten in 5G – auch für industrielle Anwendungen
    Karin Loidl, Bereich Lokalisierung und Vernetzung, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

     

    11:25 – 11:30 Uhr
    Diskussion und Fragen aus dem Publikum

     

FF 2018 - Lehmann, LH

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Verpackungslogistik 4.0

Intelligenter Karton statt schlichter Schachtel

  • Deutsch
Halle 4
Forum C
  • Moderation: Sandra Lehmann, Redakteurin LOGISTIK HEUTE, München

     

    Augmented Reality, Beacons, gedruckte Elektronik: Die Digitalisierung wird die Logistik umwälzen. Spannend wird das aktuell an einer bisher oft unterschätzten Stelle der Supply Chain: der Verpackungslogistik. Dabei liegen gerade in der intelligenten Transportverpackung Chancen für eine optimierte Lieferkette und zufriedene Kunden. Das Forum zeigt, wie smart Kartons und Co. bereits sind und welche Vorteile sie Nutzern bieten können. Außerdem soll in der Diskussion mit Experten geklärt werden, wo derzeit noch Nachholbedarf besteht.

     

    10:00 – 10:15 Uhr
    Die digitalisierte Verpackung – Wie Industrie 4.0 die Verpackungslogistik verändert
    Benedikt Mättig, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung für Verpackungs- und Handelslogistik, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund

     

    10:15 – 10:30 Uhr
    Verpackung 4.0 – Anforderungen an die Verpackung von morgen
    Matthias Grzib, Projektleiter, Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des VVL e.V.

     

    10:30 – 10:45 Uhr
    Logistik 4.0 im Audi-Verpackungszentrum Soltau
    Volker Trinitowski, Geschäftsführer, Schnellecke Logistics Verpackung

     

    10.45 – 11.00
    Innovative Technologien im internationalen Versorgungsnetzwerk der Audi AG

    Adam Molnar, Leiter Internationale Logistik, Audi AG

     

    11.00 – 11.30
    Diskussion mit allen Referenten

     

FF 2018 - Lickefett, F-IPA

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Digitale Werkzeuge für die Logistik

Wie Industrie 4.0-Techniken und -Konzepte die Logistik verändern werden

  • Deutsch
Halle 8
Forum D
  • Moderation: Michael Lickefett, Abteilungsleiter Fabrikplanung und Produktionsmanagement, Fraunhofer IPA, Stuttgart

     

    Der steigende Grad der Digitalisierung und der Grad der Automatisierung ermöglichen neue Anwendungen und Szenarien für die Produktion und Logistik: Mixed-Reality-Werkzeuge nehmen Einzug in die Produktion und vermitteln interaktiv Informationen zur Planungs- und Prozessablaufunterstützung. Gleichzeitig werden Informationen etwa bei der Materialbereitstellung nutzerorientierter zur Verfügung gestellt. Ein Automation Assessment ermittelt ganzheitlich Potenziale zur Optimierung der Logistik. Das Forum gibt Einblick in diverse Werkzeuge und Methoden.

     

    10:00 – 10:30 Uhr
    Mixed-Reality-Werkzeuge in der Fabrikplanung und Logistik
    Michael Lickefett, Abteilungsleiter Fabrikplanung und Produktionsmanagement, Fraunhofer IPA, Stuttgart

     

    10:30 – 11:00 Uhr
    Ganzheitliche Automatisierung der Logistik mit dem »Automation Assessment«
    Matthias Dillmann, Gruppenleiter, Fraunhofer IPA, Stuttgart

     

    11:00 – 11:30 Uhr
    Optimierte Materialbereitstellung mit dem Tool »Info@Need«
    Silke Hartleif, Projektleiterin, Fraunhofer IPA, Stuttgart

     

FF 2018 - Schweikl, LOGISTRA

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Lithium-Ionen-Gabelstapler in der Logistik-Praxis

Wartungsfrei, zuverlässig und günstig im Unterhalt - was bringt die neue Lithium-Ionen-Akkutechik für Flurförderzeuge?

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA, HUSS-VERLAG GmbH, München

     

    Nie wieder Batteriewartung und dabei auf lange Sicht gesehen noch günstiger als ein Elektrostapler mit Blei-Säure-Batterie - damit werben die Flurförderzeug-Hersteller für ihre Lithium-Ionen-Geräte. Doch was ist dran an dem Versprechen? Und wie funktioniert die neue Technik eigentlich in der Praxis?
    Das Fachforum "Lithium-Ionen-Gabelstapler in der "Logistik-Praxis" geht dieser Frage nach. Ein Fachmann der RWTH Aachen erklärt dazu zunächst die Vor- und Nachteile der neuen Batterietechnik. Anschließend berichten die großen Staplerhersteller aus der Praxis. Vorgestellt werden Projekte, in den Lithium-Ionen-Gabelstapler sich besonders erfolgreich in die Logistik-Praxis integrieren ließen.
    Anschließend besteht Gelegenheit, das Thema in einer gemeinsamen Diskussionsrunde zu vertiefen.

     

    10:00 – 10:05 Uhr
    Einleitung und Begrüßung
    Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA, HUSS-VERLAG GmbH

     

    10:05 – 10:20 Uhr
    Grundsatzreferat: Die Vor- und Nachteile von Lithium-Ionen-Akkus.
    Prof. Dr. Egbert Figgemeier, Forschungszentrum Jülich GmbH, Helmholtz-Institut Münster (HI MS), c/o ISEA der RWTH Aachen

     

    10:20 – 11:10 Uhr
    Vortragsreihe: Praxisbeispiele von Lithium-Ionen-Gabelstaplers in der Logistik

     

    Referenten:

    - Kai von Berg, Leiter Produktmanagement Warehouse, Still GmbH
    - Christoph Englert, Productmanagement Industrial Trucks Counterbalance (TC),
       Li-ION product & strategy, Linde Material Handling GmbH
    - Fabien Tozzi, Head of Product Management, Jungheinrich AG
    - Kai Hesse, Leiter Produktmanagement. Toyota Material Handling Deutschland GmbH

     

FF 2018 - Lange, F-IML

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Retail Logistics 4.0 – eine Bestandsaufnahme!

Beispiele und Erfahrungen für eine digitale Handelslogistik

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Dr. Volker Lange, Leiter Verpackungs- und Handelslogistik, 
    AutoID-Systeme, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund

     

    Industrie 4.0 und Digitalisierung sind auch im Handel längst angekommen. Zeit für eine erste Bestandsaufnahme: Wie weit ist der Wandel bereits fortgeschritten? Welche Technologien sind inzwischen im Einsatz? Welche mobilen Applikationen findet man in der Handelslogistik bereits in der Anwendung? Was steht an der Schwelle zur Umsetzung und was kann man in der näheren Zukunft noch erwarten? Und welche Konsequenzen hat das letztendlich für Logistik und Verpackung? Erfahren Sie dazu mehr in spannenden Fachvorträgen und diskutieren Sie mit uns über die logistischen Herausforderungen!

     

    10:00 – 10:30 Uhr
    Retail Logistics 4.0 – eine Bestandsaufnahme!
    Dr. Volker Lange, Leiter Verpackungs- und Handelslogistik, AutoID-Systeme, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

     

    10:30 – 11:00 Uhr
    Von R2D2 zu R4R – Einblicke in die Robotics4Retail-Inititive des EHI
    Marco Atzberger, Leiter Auftragsforschung und Mitglied der Geschäftsleitung, EHI Retail Institute

     

    11:00 – 11:10 Uhr
    Motion-Mining® in der Handelslogistik - Von der Forschung ins eigene Start-up
    Sascha Kaczmarek, Geschäftsführer und Co-Founder, MotionMiners GmbH

     

    11:10 – 11:20 Uhr
    Drones for automated data analysis in retail logistics processes
    Martin Fiedler, CTO & Co-Founder, doks. innovation GmbH

     

    11:20 – 11:30 Uhr
    AR-gestützte Warenwirtschaft im Handel – Inventur im Store der Zukunft
    Patrik Elfert, Team Handelslogistik, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund

     

FF 2018 - Jacobi, ECLR

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Logistikinnovationen und der Weg in die Praxis

Wie der Logistik-Mittelstand im Innovationswettbewerb mithalten kann

  • Deutsch
  • English
Halle 1
Forum A
  • Moderation: Dr. Christian Jacobi, Geschäftsführer, EffizienzCluster Management GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter agiplan GmbH, Mülheim an der Ruhr

     

    Start-Ins, Open Innovation oder Kooperation im Experten-Netzwerk - Methoden für Innovation gibt es reichlich. Aber welche davon passen zum Mittelstand? Und wie sieht der Weg zum Produkt, Service und dem passenden Geschäftsmodell dann konkret aus? Welche Innovationskultur brauchen Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung und wie sollten sie mit Traditionen und dem Bestehenden umgehen? Im Fachforum berichten Unternehmer aus dem Mittelstand über Ihre Erfahrungen, Erfolge und Herausforderungen bei der Umsetzung von Logistikinnovationen.

     

    14:00 – 14:05 Uhr
    Begrüßung und thematische Einführung
    Dr. Christian Jacobi, Vorsitzender der Geschäftsführung, EffizienzCluster Management GmbH, Mülheim an der Ruhr, Geschäftsführender Gesellschafter der agiplan GmbH

     

    14:05 – 14:20 Uhr
    Safety Consultancy – Erfolgreiche Anwendung der Design Thinking Methode im Material Handling
    Markus Schmermund, Vice President Intralogistics Solutions LMH EMEA, Linde Materials Handling GmbH

     

    14:20 – 14:35 Uhr
    Business as usual? Der Zwang sich neu zu erfinden
    Dipl.-Ing. Johannes Stemmer, Director Digital Transformation, Beumer Group GmbH & Co. KG

     

    14:35 – 14:50 Uhr
    vordenken. mitdenken. nachdenken.
    Michael Müller, Vorstandsvorsitzender & CEO, Müller – Die lila Logistik AG

     

    14:50 – 15:30 Uhr
    Podiumsdiskussion

     

FF 2018 - Wrobel, Uni Augsburg

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Gesundheit & Motivation: Erfolgsfaktor im Lager?!

Motivationssteigerung für Fach- und Hilfskräfte im Lager

  • Deutsch
Halle 3
Forum B
  • Moderation: Prof. Dr. Heiko Wrobel, Leiter Geschäftsfeld Großhandel B2B an der Fraunhofer SCS, Nürnberg

     

    Leistungsfähige logistische Prozesse leben von motivierten und gesunden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Um Motivation zu steigern existieren derzeit insbesondere monetäre Anreizsysteme. Logistikern fehlt es heute an einem "Methoden-Baukasten", der hilft, nicht-monetäre, gesundheitsförderliche und motivierende Maßnahmen im Bereich der gewerblichen Mitarbeiter im Lager zu etablieren. Ziel ist es die psychische Gesundheit der Mitarbeiter in logistischen Prozessen im Lager zu stabilisieren und deren Motivation zu steigern. Dadurch soll Qualität und Effizienz von Lagerprozessen sowie die Innovationskraft verbessert werden können.

     

    14:00 – 14:15 Uhr
    Einführung – Gesundheit & Motivation als Erfolgsfaktoren im Lager
    Prof. Dr. Michael Krupp, Professor für Logistik und Supply Chain Services, Hochschule Augsburg, Leitung Forschungsgruppe für optimierte Wertschöpfung

     

    14:15 – 14:30 Uhr
    Gewerbliche Mitarbeiter motivieren - Herausforderungen und Erfahrungen aus der Praxis
    Markus Olbich, Bereichsleiter Logistik, Kleiner GmbH & Co. KG

     

    14:30 - 14:45 Uhr
    Gesunde und motivierte Mitarbeiter in der Logistik - aber wie?
    Prof. Dr. Cornelia Niessen, Leiterin des Lehrstuhls für Psychologie im Arbeitsleben, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

     

    14:45 – 15:00 Uhr
    Leistungsfähige Lager durch motivierte Mitarbeiter
    Nicole Lubecki-Weschke, Mitarbeiterin der Gruppe Process Intelligence, Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS
    Moike Buck, Leiterin Gruppe Process Itelligence, Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

     

    15:00 – 15:15 Uhr
    Gewerbliche Mitarbeiter motivieren – Herausforderungen und Erfahrungen aus der Praxis
    Oliver Groten, Geschäftsführer, Max Müller Spedition GmbH

     

    15:15 – 15:30 Uhr
    Podiumsdiskussion

     

FF 2018 - Hauth, IN-BW

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Personalentwicklung 4.1: Gamifikation & Job-Rotation?

Konzepte für attraktive, zukunftsfähige Jobs in der Logistik

  • Deutsch
Halle 4
Forum C
  • Moderation: Prof. Dr. Michael Hauth, Vorstandsvorsitzender, Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V.; Professor für Logistik und Einkauf, Studiengangleiter M. Sc. Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschule Mannheim

     

    Fachkräfte sind gesucht. Logistik-Personal wird teils körperlich, teils kognitiv stark belastet. Die neuen Technologien und Management-Prinzipien fordern eine rasche Adaption. Welche modernen Konzepte gibt es, um die eigene Belegschaft weiter zu entwickeln? Wie kann die Attraktivität von Logistik-Arbeitsplätzen gesteigert werden, um neue Kräfte dazu zu gewinnen? Wir zeigen Ihnen unter anderem, welche Problemlösungen die Arbeitswissenschaften aktuell vorbereiten und wie einfach sich eine Weiterbildung für die Industrie 4.0 in den Betrieb holen lässt.

     

    14:00 – 14:05 Uhr
    Einführung in das Forum
    Prof. Dr. Michael Hauth, Vorstandsvorsitzender, Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V.; Professor für Logistik und Einkauf, Studiengangleiter M. Sc. Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschule Mannheim

     

    14:05 - 14:20 Uhr
    Job-Rotation im Lager- und Logistikbereich
    Mira Barth, Personalreferentin
    Johannes Scheuermann, Abteilungsleiter Logistics Operations,
    Adolf Würth GmbH & Co. KG

     

    14:20 – 14:30 Uhr
    Ergonomisch kommissionieren - Ausfallzeiten reduzieren
    Michael Woitsch, Projektierung int. Vertrieb, GEBHARDT Fördertechnik GmbH

     

    14:30 – 14:45 Uhr
    Produktion & Logistik im Wandel – Herausforderungen und Chancen
    Dr.-Ing. Christian Barysch, Business Unit Manager, io-consultants GmbH + Co. KG

     

    14:45 – 15:00 Uhr
    Was Ihre Mitarbeiter über Industrie 4.0 wissen müssen – und wie sie es lernen können
    Prof. Dr. Sven Völker, Institut für Betriebsorganisation und Logistik, Hochschule Ulm

     

    15:00 – 15:10 Uhr
    Integraler Belastungsmonitor: Schnelle und systematische Beurteilung der Mitarbeitergefährdung
    Dr.-Ing. Dirk Marrenbach, Competence Center Produktionsmanagement, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Technologie¬management, Stuttgart

     

    15:10 – 15:25 Uhr
    Körperbeanspruchende Logistik-Jobs: So bleiben Ihre Mitarbeiter fit und leistungsstark
    Monika Emmert, Logistikleitung Adelsheim, WLC Würth-Logistik GmbH & Co. KG 

     

    15:25 – 15:30 Uhr
    Diskussion und Fragen aus dem Publikum

     

FF 2018 - Ullrich, Forum FTS, DO

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Bausteine intelligenter mobiler Robotik

Die besondere Bedeutung fusionierter Sensorsysteme

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Dr.-Ing. Günter Ullrich, Leiter des Forum-FTS, Voerde

     

    Fahrerlose Fahrzeuge – ob als mobiler Roboter oder im FTS – werden immer intelligenter. Dazu benötigt man die schnelle Erfassung und Verarbeitung 3-dimensionaler Umgebungsdaten mittels fusionierter Sensorsysteme. Konkrete Beispiele zeigen, wie durch die Vernetzung etablierter Sensortechnologien ein erheblicher Mehrwert für die Steuerung von Fahrzeugen und zur Optimierung der Materialflussprozesse entsteht. Mit künstlicher Intelligenz sind wahrnehmungsgesteuerte Roboter möglich, die die Intralogistik umkrempeln werden. Das Forum zeigt die Gegenwart und was von der Zukunft zu erwarten ist.

     

    14:00 – 14:30 Uhr
    Ausblick über die Möglichkeiten und Potentiale der Fusion und Mehrfachnutzung von Sensordaten in FTS
    Dipl.-Ing. (FH) Markus Mayr, Technical Industry Manager Industrial Vehicle, SICK AG

     

    14:30 – 15:00 Uhr
    Multisensorielle 360°-Umgebungserfassung zur Kartierung und Navigation
    Dr.-Ing. Ullrich Scheunert, Geschäftsführer der FusionSystems GmbH

     

    15:00 – 15:30 Uhr
    Künstliche Intelligenz: wie wahrnehmungsgesteuerte Roboter die Fashionlogistik umkrempeln
    Frederik Brantner, CEO und Co-Founder, Magazino GmbH

     

FF 2018 - Pieringer, LH

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Plattformen in der Handelswelt

Best Practices in den Logistikprozessen gestalten

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Matthias Pieringer, stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE,
    HUSS-VERLAG GmbH, München

     

    Handelst du noch oder bist du schon Plattform? Die Frage ist salopp formuliert. Sie beschreibt aber eine Entwicklung in der Handelswelt, mit der sich Unternehmen – sei es als Betreiber einer Handelsplattform oder als Partner – in Zeiten der Digitalisierung beschäftigen müssen. Durch Plattformen und die Verknüpfung von Vertriebskanälen werden die Claims im Handelsbereich neu abgesteckt.
    Auf dem Forum beleuchten Fachleute, was Betreiber und Partner beachten sollten, um die Logistikprozesse für Handelsplattformen erfolgreich gestalten zu können.

     

    14:00 – 14:05 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Matthias Pieringer, stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE, HUSS-VERLAG, München

     

    14:05 – 14:25 Uhr
    Ideale Logistikprozesse für einen skalierbaren Onlinehandel: Tipps und Tricks für Händler und Plattformbetreiber
    Oliver Lucas, Geschäftsführer, ecom consulting GmbH

     

    14:25 – 14:45 Uhr
    Zalando als (logistisches) Betriebssystem für die Modewelt
    Carl-Friedrich zu Knyphausen, Head of Logistics Development, Zalando SE

     

    14:45 – 15:05 Uhr
    Transformation des Dienstleistungsangebotes im Zuge der Globalisierung
    Michael Schweinsberg, Director Sales Distribution & Services D-A-CH, Sony DADC Germany GmbH

     

    15:05 – 15:30 Uhr
    Diskussionsrunde mit den Referenten