Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Events LogiMAT 2018

Live-Vorführungen - Lösungen zum Anfassen, die Entscheidungen erleichtern

Live-Vorführungen, in denen Lösungsansätze zu aktuellen Themen aus der Praxis vorgeführt werden, beziehen die Messebesucher aktiv mit ein. Hier erfahren sie z.B. Aktuelles zum Thema „Ladungssicherung“ oder „Warehouse-Logistik“. Gesamtprozesse werden veranschaulicht und individuelle Fragen kompetent beantwortet.

„Mitten drin – hautnah dabei“ heißt die Devise. So wird Intralogistik (be)greifbar.

 

 

EV_2018_Tracking & Tracing Theatre_DI

Dienstag,

09:00 -
17:00

Tracking & Tracing Theatre (T&TT)

Live-Szenario: Prozessautomatisierung mit AutoID-Technologien

  • Deutsch
Halle 4, Stand F05
Live-Vorführung
  • Das Tracking & TracingTheatre wird von einem Firmenkonsortium des Industrieverbandes AIM präsentiert. Es zeigt aktuelle Szenarien des Einsatzes von Technologien der automatischen Identifikation: Barcode, 2D Code, RFID, Sensoren und RTLS. Diese Technologien dienen der immer effizienteren Steuerung logistischer Abläufe und Produktionsprozesse. Mehrmals täglich finden geführte Rundgänge statt. Hier lernen Sie den aktuellen Stand der AutoID-Technologien kennen und erhalten Unterstützung zur Ermittlung der Potenziale für die Optimierung und Digitalisierung der Ablaufprozesse in Ihrem Unternehmen.

     

EV_2018_Supply Chain World_DI

Dienstag,

09:00 -
17:00

LFS – Dear Future, I’m Ready

Zukunftsfähige Lagerführung in Zeiten von Logistik 4.0

  • Deutsch
Halle 8, Stand A71
Live-Vorführung
  • Die ganze Welt der Supply Chain auf 170 m²: Im Fokus stehen kognitive Logistiksysteme. E+P präsentiert in seinem Praxisforum alles rund um die Digitalisierung in der Logistik und die intelligente Vernetzung sämtlicher Lagertechnologien. Vom kleinsten Sensor über komplexe Fördertechnik bis hin zu Zukunftstechnologien wie Drohnen oder Robotik-Lösungen – alles ist über LFS intelligent vernetzt und kommuniziert miteinander. Der LFS-IoT-Connector dient dabei als Kommunikationsschnittstelle. Informieren Sie sich über zukunftsweisende Branchentrends und erleben Sie live die nächste Stufe digitaler Logistiklösungen.

     

EV_2018_Ladungssicherung_DI

Dienstag,

09:00 -
17:00

Ladungssicherungsmethoden und –mittel bei LKW, Transportern und Containern

Anerkannte Regeln der Technik (§22 StVO)

  • Deutsch
Halle 9, Stand A71
Live-Vorführung
  • Die Verantwortung des Fahrzeughalters für Eignung und Ausrüstung der Fahrzeuge wird oft unterschätzt, ebenso die Verantwortung des Absenders für die Disposition und Spezifikation der Transportmittel und deren Ausrüstung. Dazu gibt es im Rahmen der Veranstaltung umfangreiche Informationen, sowie Tipps und Organisations-Hinweise für die Verantwortlichen. Die Moderatoren (führen 3x täglich durch das Programm) erläutern anschaulich die verschiedenen Sicherungsmöglichkeiten, die Sicherungsmethoden sowie Anwendung und Einsatz von Sicherungsmitteln auf dem LKW und im Seecontainer.

     

EV_2018_Tracking & Tracing Theatre_MI

Mittwoch,

09:00 -
17:00

Tracking & Tracing Theatre (T&TT)

Live-Szenario: Prozessautomatisierung mit AutoID-Technologien

  • Deutsch
Halle 4, Stand F05
Live-Vorführung
  • Das Tracking & TracingTheatre wird von einem Firmenkonsortium des Industrieverbandes AIM präsentiert. Es zeigt aktuelle Szenarien des Einsatzes von Technologien der automatischen Identifikation: Barcode, 2D Code, RFID, Sensoren und RTLS. Diese Technologien dienen der immer effizienteren Steuerung logistischer Abläufe und Produktionsprozesse. Mehrmals täglich finden geführte Rundgänge statt. Hier lernen Sie den aktuellen Stand der AutoID-Technologien kennen und erhalten Unterstützung zur Ermittlung der Potenziale für die Optimierung und Digitalisierung der Ablaufprozesse in Ihrem Unternehmen.

     

EV_2018_Supply Chain World_MI

Mittwoch,

09:00 -
17:00

LFS – Dear Future, I’m Ready

Zukunftsfähige Lagerführung in Zeiten von Logistik 4.0

  • Deutsch
Halle 8, Stand A71
Live-Vorführung
  • Logistik zukunftsfähig gestalten: Die Logistik Software Suite LFS als kognitive Steuerungszentrale optimiert sämtliche Logistikprozesse innerhalb der Supply-Chain. Auf der Messe zeigt das Unternehmen, wie ein modernes Logistikmanagement schon heute aussehen muss, um die steigenden Anforderungen in einer digitalisierten Zukunft zu erfüllen. Im Fokus stehen die neuesten Weiterentwicklungen der Logistiksoftware, die eine intelligent vernetzte Lagerführung möglich machen. Die Software Suite LFS als kognitive Steuerungszentrale und der LFS-IoT-Connector als Schnittstelle zu sämtlichen Technologien sind der Schlüssel für eine intelligente Vernetzung. Wie Logistik 4.0 in der Praxis aussieht, davon können sich Besucher am Messestand selbst überzeugen. E+P verdeutlicht dies in Live-Präsentationen und zeigt dazu unter anderem sein intelligentes Transportleitsystem zur effiizenten Staplersteuerung, das Ressourcenmanagement zur Optimierung der Personalkapazitäten, den Materialfluss Controller zur Steuerung und Überwachung automatisierter Lagereinheiten sowie ein intelligentes Versandsystem zur Anbindung verschiedener KEP-Dienstleister. 

     

EV_2018_Ladungssicherung_MI

Mittwoch,

09:00 -
17:00

Ladungssicherungsmethoden und –mittel bei LKW, Transportern und Containern

Anerkannte Regeln der Technik (§22 StVO)

  • Deutsch
Halle 9, Stand A71
Live-Vorführung
  • Wie jeder Vielfahrer feststellt, nehmen die Transporte mit Fahrzeugen bis max. 3,5 t ZGM. Das richtige Verladen und Sichern von Gütern auf diesen Fahrzeugen ist häufig schwierig, weil die notwendigen Sicherungsmittel und Einrichtungen dazu nicht vorhanden oder unzureichend sind. Da die Fahrer nicht unter die Berufskraftfahrerregelung fallen, ist auch mit tiefer gehenden Kenntnissen in Sachen Ladungssicherung nicht zu rechnen. Die Verantwortung der verladenden Unternehmen und deren Ablauforganisation ist damit ein wichtiger Aspekt. Auf der Eventfläche werden verschiedene Möglichkeiten zur effizienten Sicherung von Ladung gezeigt und von Experten erläutert.

     

EV_2018_Tracking & Tracing Theatre_DO

Donnerstag,

09:00 -
17:00

Tracking & Tracing Theatre (T&TT)

Live-Szenario: Prozessautomatisierung mit AutoID-Technologien

  • Deutsch
Halle 4, Stand F05
Live-Vorführung
  • Das Tracking & TracingTheatre wird von einem Firmenkonsortium des Industrieverbandes AIM präsentiert. Es zeigt aktuelle Szenarien des Einsatzes von Technologien der automatischen Identifikation: Barcode, 2D Code, RFID, Sensoren und RTLS. Diese Technologien dienen der immer effizienteren Steuerung logistischer Abläufe und Produktionsprozesse. Mehrmals täglich finden geführte Rundgänge statt. Hier lernen Sie den aktuellen Stand der AutoID-Technologien kennen und erhalten Unterstützung zur Ermittlung der Potenziale für die Optimierung und Digitalisierung der Ablaufprozesse in Ihrem Unternehmen.

     

EV_2018_Supply Chain World_DO

Donnerstag,

09:00 -
17:00

LFS – Dear Future, I’m Ready

Zukunftsfähige Lagerführung in Zeiten von Logistik 4.0

  • Deutsch
Halle 8, Stand A71
Live-Vorführung
  • Die ganze Welt der Supply Chain auf 170 m²: Im Fokus stehen kognitive Logistiksysteme. E+P präsentiert in seinem Praxisforum alles rund um die Digitalisierung in der Logistik und die intelligente Vernetzung sämtlicher Lagertechnologien. Vom kleinsten Sensor über komplexe Fördertechnik bis hin zu Zukunftstechnologien wie Drohnen oder Robotik-Lösungen – alles ist über LFS intelligent vernetzt und kommuniziert miteinander. Der LFS-IoT-Connector dient dabei als Kommunikationsschnittstelle. Informieren Sie sich über zukunftsweisende Branchentrends und erleben Sie live die nächste Stufe digitaler Logistiklösungen.

     

EV_2018_Ladungssicherung_DO

Donnerstag,

09:00 -
17:00

Ladungssicherungsmethoden und –mittel bei LKW, Transportern und Containern

Anerkannte Regeln der Technik (§22 StVO)

  • Deutsch
Halle 9, Stand A71
Live-Vorführung
  • Wie jeder Vielfahrer feststellt, nehmen die Transporte mit Fahrzeugen bis max. 3,5 t ZGM. Das richtige Verladen und Sichern von Gütern auf diesen Fahrzeugen ist häufig schwierig, weil die notwendigen Sicherungsmittel und Einrichtungen dazu nicht vorhanden oder unzureichend sind. Da die Fahrer nicht unter die Berufskraftfahrerregelung fallen, ist auch mit tiefer gehenden Kenntnissen in Sachen Ladungssicherung nicht zu rechnen. Die Verantwortung der verladenden Unternehmen und deren Ablauforganisation ist damit ein wichtiger Aspekt. Auf der Eventfläche werden verschiedene Möglichkeiten zur effizienten Sicherung von Ladung gezeigt und von Experten erläutert.